Endspurt beim Kartenverkauf für Jubiläumsgala im Bürgerzentrum Waiblingen

Brasilianische Lebensfreude mit Musik, Gesang und Samba:
Giovane Elber feiert mit seinem Verein und der Giovane-Elber-Stiftung am Freitag, 23.11., ab 19 Uhr (Saalöffnung um 18:30 Uhr) im Bürgerzentrum Waiblingen das zehnjährige Jubiläum seiner Stiftung. Zusammen mit dem bekannten Fernsehmoderator Michael Antwerpes präsentiert er brasilianische Sambatänzerinnen, akrobatische Capoeirakämpfer, den brasilianischen Chor Encanto, die temperamentvolle brasilianische Sängerin Nice Ferreira und die Modern-Dance-Tänzerin Bethania Joaquinho. Eine Kindertanzgruppe stellt mit ihrem Auftritt die Verbindung zu Straßenkindern in Brasilien her.

Der Ghibellinensaal des Waiblinger Bürgerzentrums wird sich wie schon bei der Gala zum 20-jährigen Jubiläum des Elber-Hilfsvereins (siehe Fotos) zu einem Zentrum von Musik, Tanz und brasilianischer Lebensfreude verwandeln. „Benefiz for kids“ soll alle mitreißen, niemand unberührt lassen und nicht nur brasilianischen Kindern zugutekommen, sondern auch Kindern in Waiblingen, Nepal, Indien und Afrika.

Der Elber-Hilfsverein und die Stiftung, beide mit Sitz in Winterbach, haben in den vergangenen 25 Jahren schon viel bewirkt und wollen es auch weiterhin tun. In Londrina, der Heimatstadt von Giovane Elber, wurde eine Schule mit Sozialzentrum, ein Kinderhort und vor Kurzem eine Chemotherapie-Station für krebskranke Kinder gebaut. In Tupche (Nepal) konnte eine vom Erdbeben zerstörte Dorfschule neu erstellt werden. In Indien erhält ein befreundeter Verein regelmäßig finanzielle Unterstützung wie auch in Afrika ein befreundeter Arzt für seine ehrenamtlich geleisteten Operationen.

Der Verein wurde am 31.8.1994 von sechs Seniorenfußballern und Giovane Elber in Winterbach, wo Elber während seiner VfB-Zeit wohnte, gegründet, die Stiftung am 24.11.2008. Vorsitzender von Verein und Stiftung ist immer noch der beliebte und erfolgreiche Ex-Fußballprofi von VfB Stuttgart und Bayern München. Durch seine eigene Kindheit und Erziehung geprägt, will er sich nicht mit dem Elend von Straßenkindern abfinden. Er will ihnen eine Chance auf ein menschenwürdiges Leben bieten.
Bildung statt Almosen, Hilfe zur Selbsthilfe und Liebe und Obhut für arme und vernachlässigte Kinder ist die Devise von Verein und Stiftung. Dabei helfen auch knapp 200 Patenschaften in Höhe von monatlich 20 Euro für die Projekte und die Kinder.

Wer die Kinder und die Projekte durch eine Patenschaft, Spende oder Zustiftung unterstützen möchte, kann dies über folgende Bankverbindungen tun:
Verein zur Förderung brasilianischer Straßenkinder e.V.
Winterbacher Bank IBAN:DE98600694620017373000 BIC-Code:GENODES1WBB ,
Volksbank Stuttgart IBAN:DE12600901001033133000 BIC-Code:VOBADESSXXX,
Kreissparkasse Waiblingen IBAN:DE06602500100000477774 BIC-Code:SOLADES1WBN,
BW Bank IBAN:DE17600501010002429988 BIC-Code:SOLADEST600.

Auch der Kauf von Eintrittskarten für die Gala ist eine willkommene Unterstützung. Beim Zeitungsverlag Waiblingen gibt es sie unter 07151/566-566 und www.zvw-shop.de/ticketshop für 35 Euro. Abonnenten des Zeitungsverlags erhalten 5 Euro Ermäßigung. In Winterbach gibt es die Karten bei Sport Schwab, Modehaus Raithle, Café Stritzelberger und in der Winterbacher Bank, in Schorndorf im Toom-Baumarkt und in Weinstadt bei Gourmet Berner, auch hier mit 5 Euro Ermäßigung, allerdings erst bei Abnahme von 10 oder mehr Karten.

Es herrscht freie Platzwahl, deshalb empfiehlt sich frühzeitiges Erscheinen. Eine Kleiderordnung herrscht nicht.

Vor und nach der Veranstaltung sowie in der Pause gibt es brasilianische Fingerfoods und Getränke. Kunstwerke von Thitz und Christoph Traub, sowie Karikaturen von Geronimo vom Magischen Dreieck und von den anwesenden Prominenten können bewundert und zu Gunsten der Kinder gekauft werden. Auch gibt es eine „Fotobox“ für gemeinsame Fotos mit den brasilianischen Tänzerinnen und Tänzern, Infos zu Verein und Stiftung sowie interessante Gespräche und Begegnungen.

2018-11-27T00:13:00+00:0014. November 2018|